Optimale Bedienbarkeit und Pflege

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe Website (2015)

Die Staatliche Kunsthalle zählt zu den bedeutendsten und ältesten Kunstmuseen Deutschlands. Die umfangreiche Kunstsammlung umfasst bemerkenswerte Werke aus sieben Jahrhunderten, insbesondere deutscher, französischer und niederländischer Meister. Im Rahmen ihrer Neuausrichtung und der Eröffnung einer großen Sonderausstellung   beabsichtigte die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe eine umfassende Überarbeitung des bestehenden Internetauftritts durchzuführen.

Wesentliche Zielsetzung des Projekts war, dass die neue Website über eine zeitgemäße und visuell ansprechende Benutzeroberfläche verfügen sollte, die geeignet ist den Markenauftritt bzw. das Profil der Staatlichen Kunsthalle zu schärfen und Besuchern den Zugang zu Informationen und Diensten zu erleichtern. Weitere Zielsetzung waren die Ansprache eines breiteren Publikums durch verschiedene Maßnahmen u.a. Mehrsprachigkeit, eine möglichst barrierefreie Gestaltung, die verbesserte Unterstützung von mobilen Endgeräten und die Integration von Social-Media-Aktivitäten.

Aus funktionaler Sicht sollte die Website verstärkt multimediale Elemente bereitstellen, Besuchern zusätzliche Dienste, bspw. zur Buchung von Führungen, anbieten und insbesondere auf Basis eines modernen Content-Management-Systems schnell und selbständig von den Mitarbeitern der Staatlichen Kunsthalle gepflegt werden können. Die angestrebte Lösung sollte außerdem eine stabile technische Grundlage für zukünftige Erweiterungen der Website, z.B. um ein Shop-System oder ein Intranet für Mitarbeiter, bieten.

Für die technische Umsetzung dieser Anforderungen durfte sich unser Team verantwortlich zeichnen, das im Rahmen einer Ausschreibung von sich überzeugen konnte. Als Basis kam das bewährte Content-Management-System TYPO3 zum Einsatz. Individuelle Funktionen u.a. ein flexibles und einfach zu pflegendes Newsletter-System, Bildergalerien und ein Login Bereich für Pressebilder wurden ergänzend als TYPO3-Erweiterungen realisiert. Für den in die Website integrierten Veranstaltungskalender wurde zudem eine Anbindung an ein externes Verwaltungssystem geschaffen, sodass Termine und Veranstaltungsdaten zentral für unterschiedliche Medien gepflegt werden können.

Im Ergebnis zeigte sich abermals, dass TYPO3 nicht nur für die Bedürfnisse von Unternehmen, sondern u.a. dank der umfassenden Unterstützung für aktuelle Webstandards und Barrierefreiheit auch für öffentliche Einrichtungen und Kulturinstitutionen eine hervorragende Lösung zur Realisierung leistungsfähiger Websites darstellt.

UPDATE TYPO3-Upgrade und Responsive-Layout (9/2015)

Nachdem wir bereits im ersten Schritt ein Upgrade des TYPO3-Systems auf die LTS Version 6.2 durchgeführt hatten, wurde nun das Layout der Kunsthalle-Website zeitgemäß auf ein geräteunabhängiges responsives Layout umgestellt. Dabei blieb die grundlegende Gestaltung der Desktop-Ansicht weitestgehend unverändert und wurde lediglich für große Bildschirme optimiert. Für mobile Geräte wurde auf ein für die Touch-Bedienung optimiertes Navigationskonzept umgestellt. Außerdem werden je nach Viewport Inhalte linearisiert dargestellt.

Projekt

Leistungen

  • Beratung & Konzeption
  • Template-Umsetzung
  • Content-Management-System
  • Mehrsprachige Umsetzung
  • Extension-Entwicklung: TYPO3
  • Schulung & Dokumentation
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Wartung & Support

Technologien

  • TYPO3
  • TYPO3 Extbase/Fluid
  • HTML5/CSS3
  • LESS
  • jQuery
  • Twitter Bootstrap
  • Responsive Layout
Zurück zur Projektübersicht